CES Highlights, Sono Motors, Renaulution, Champs Élysées werden grün, Clubhouse

Guten Morgen ,

Los geht's mit den Themen aus der Welt der Mobilität:

  • Auf der CES Messe werden jährlich neue Technikgadgets präsentiert. Neben beeindruckend großen Fernsehern oder anderen Spielereien, werden natürlich auf im Bereich der Mobilität die neuesten Trends gezeigt. Dieses sechs minütige CNET Video fasst die diesjährigen Highlights gut zusammen: Video auf YouTube. Zu sehen gibt es autonome Fahrzeuge vom Baumaschinen Hersteller Caterpillar, Traktorbauer John Deere, oder in Form von Pods die von Cadillac entwickelt werden. Ein weiteres Thema sind diverse Headup Displays, die von verschiedenen Start-ups aber auch Daimler präsentiert worden. Visuell besonders eindrucksvoll war die Präsentation von GM, die nicht nur neue E-Autos samt neuer Vision (We’re on a journey to create a world with zero crashes, zero emissions and zero congestion) präsentiert haben, sondern gleich ein allumfassendes Rebranding hingelegt haben.

  • Sono Motors aus München hat es nicht in den oben vorgestellten Zusammenschnitt geschafft. Aber auch sie haben auf der CES den nun finalen Elektroauto-Prototypen, der durch die Sonne geladen wird, vorgestellt. In diesem Video erfährst Du in 30 Minuten, nicht nur von den Gründern, sondern auch der gesamten Führungsmannschaft was ihr Produkt ausmacht: Zum Video.

  • Renault hat die Revolution ausgerufen und nennt dies Renaulution. Was steckt dahinter? Plump gesagt: Ein Fünfjahresplan. In den kommenden drei Jahren sollen Kosten reduziert werden (600€ weniger variable Kosten pro Fahrzeug), danach sollen neue innovative Mobilitätslösungen (unter der Marke Mobilize) entwickelt und für die vier Marken des Konzerns der Schritt vom Volumen- zum "Value"-Produzenten umgesetzt werden. Wer schöne Slides sehen möchte, wird hier glückllich - muss aber auch viel Zeit mitbringen: Luca de Meo führt in über zweieinhalb Stunden durch den Plan, das Video kannst Du Dir hier ansehen (Französisch oder im Original auf Englisch). Die Landingpage fasst den Plan inhaltlich ebenfalls gut zusammen: Zur Seite. Bleibt die Frage: Kommt der Wandel schnell genug? Die Aktie hat in der vergangenen Woche drei Prozent verloren.

  • Wir bleiben in Frankreich: Anne Hidalgo, die Bürgermeisterin von Paris, hat 250 Millionen Euro für den Umbau der Prachtstraße „Avenue des Champs-Élysées“ zugesichert. Bis 2030 soll die berühmteste Flaniermeile der Welt umgebaut sein. Zusammenfassend soll die Straße deutlich grüner werden & Fußgängern und Radlern mehr Platz bieten. Nach den olympischen Spielen im Jahr 2024 soll mit den Bauarbeiten begonnen werden. Zuerst gelesen habe ich es auf theguardian.com; dieses Video veranschaulicht gut, wie die Avenue des Champs-Élysées aussehen könnten: Video (5:40 Minuten).

  • Schwer vorstellbar den dieswöchigen Mailer abzuschließen, ohne über die neue Social App Clubhouse zu schreiben: In den vergangenen Tagen hat die Audio-only App in Deutschland einen Riesenhype erfahren. Neben diversen Räumen in denen über Tech- und VC-nahe Themen gesprochen wird, möchte ich Dir diesen Talk für heute um 18 Uhr empfehlen: "Startup, Design and Mobility" - gehostet von Andy Weinzierl, dem Gründer von Sushi Bikes aus München.

Gruß und schöne Woche!

Alan.

PS: Du hast Freunde oder Kollegen die sich vorgenommen haben im Jahr 2021 weniger Zeit im Netz surfend zu verdaddeln? Perfekt, dann empfehle ihnen doch einfach diesen Mobility Mailer, der sich in drei Minuten liest: atzberger.co/#news